Headergrafik Schmuckbild
  •   Forschung
Forschung

Forschung

Die Universität Passau betreibt Grundlagenforschung und anwendungsbezogene Forschung auf internationalem Niveau. Dieser Erfolg beruht auf den herausragenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die an unseren 122 Lehrstühlen und Professuren forschen und lehren, einem konsequent interdisziplinären Ansatz sowie der intensiven Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Unser Ziel ist es, eine zukunftsfähige, international sichtbare und attraktive Universität mit starker, innovativer Lehre und exzellenter, wettbewerbsfähiger Forschung zu sein. Forschung und Lehre an der Universität Passau fokussieren sich auf Leitthema "Digitalisierung, vernetzte Gesellschaft und (Internet)Kulturen". Bis 2028 wollen wir zu einem der führenden Zentren in Europa für Grundlagenforschung zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gesellschaft werden.

Prof. Dr. Malte Rehbein (stehend) und Oliver Gondring bauen eine gemeinsame Labor-Infrastruktur mit der Universität Budweis auf.

Die ausgezeichneten Forschungsleistungen der Universität Passau werden durch die Beteiligung an zahlreichen nationalen und internationalen Forschungsprojekten sichtbar.

Einige Forschungsvorhaben, Forschungseinrichtungen und Netzwerke tragen besonders zur Profilierung unserer Universität im Bereich der Wissenschaft für die vernetzte Gesellschaft bei:

Projekte zum Leitthema "Digitalisierung, vernetzte Gesellschaft und (Internet)Kulturen"

Projektlogo CyberSpaces

Das Institut für IT-Sicherheit und Sicherheitsrecht (ILS) sowie die Beteiligung der Universität Passau im Netzwerk Internet und Digitalisierung Ostbayern (INDIGO), dem Internetkompetenzzentrum Ostbayern und dem Digitalen Gründerzentrum Niederbayern (GDN) spiegeln ebenfalls die Fokussierung auf das Leitthema wider.

Die Universität beteiligt sich zudem an der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder mit der Beantragung des Forschungsclusters Cyber<>Spaces.

In der gesamten Breite der an der Universität Passau vertretenen Fachbereiche sind die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an zahlreichen weiteren nationalen und internationalen Forschungsprojekten beteiligt, darunter der ERC Advanced Grant "ReConFort".

Ausgewählte weitere aktuelle Forschungsprojekte

Die Abteilung Forschungsförderung berät Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler professionell und umfassend zu Themen aus der nationalen und internationalen Forschungsförderung.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die exzellente Forschung betreiben, sind auf ihre Kreativität angewiesen, aber auch auf administrative Strukturen, die wissenschaftliche Arbeit sichtbar fördern und unterstützen.

Die Abteilung Forschungsförderung berät und unterstützt unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler professionell und umfassend zu Möglichkeiten der nationalen und internationalen Förderung ihrer Vorhaben.

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität Passau

Dauerhafte Spitzenleistungen in Forschung und Lehre können nur durch eine exzellente Nachwuchsförderung erreicht werden. Aus diesem Grund hat die frühzeitige, konsequente Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses bei seiner Qualifizierung und (internationalen) Vernetzung einen hohen Stellenwert an unserer Universität. Das gilt gerade für weibliche Nachwuchswissenschaftlerinnen.

Passau International Centre for Advanced Interdisciplinary Studies (PICAIS)

Mit dem Passau International Centre for Advanced Interdisciplinary Studies (PICAIS) wird die Universität Passau bis 2018 am Campus einen sichtbaren Ort der Förderung exzellenter Forschung, internationaler Netzwerkaktivitäten und des wissenschaftlichen Nachwuchses schaffen. PICAIS ist als dauerhafte und eigenständige Einrichtung konzipiert, die in besonderer Weise dazu geeignet ist, zur Steigerung der Sichtbarkeit der Forschungsleistungen unserer Universität beizutragen und die weitere Internationalisierung der Forschung zu unterstützten.