Spoferan

Spoferan

Spoferan - Web-App hält Sportlerinnen und Sportler auf dem Laufenden

Spoferan - Web-App hält Sportlerinnen und Sportler auf dem Laufenden
Die Passauer Absolventen Christian Teringl und Ferdinand Frank hatten eine Idee, die Sportlerinnen und Sportlern, Vereinen und Unternehmen vieles erleichtern könnte: Sie wollen Sportveranstaltungen auf einer Online-Plattform bündeln - inklusive Anmeldung und Trainingsplan.

Zum Beispiel der Passauer Domlauf (siehe Bild), der Triathlon in Pfarrkirchen, der Dreiburgenland-Marathon in Thurmansbang. Christian Teringl, Triathlet, nimmt pro Jahr an verschiedenen Veranstaltungen teil. Wann ist der nächste Termin? Ab wann läuft die Anmeldung? Wie hoch ist das Startgeld? Diese Informationen muss er sich bislang mühsam auf verschiedenen Webseiten zusammensuchen.

EXIST-Gründungsstipendium für Idee

Deshalb seine Vision: eine Web-App, die Hobby-Sportlerinnen und -Sportler wie ihn zu solchen Veranstaltungen auf dem Laufenden hält. Und zwar buchstäblich: Die Plattform soll auch individuelle Trainingspläne erstellen können. Für diese Idee haben die Passauer Absolventen Christian Teringl und Ferdinand Frank erfolgreich ein EXIST-Gründungsstipendium eingeworben. Innerhalb eines Jahres wollen sie die Online-Plattform realisieren.

Die Web-App soll nicht nur Hobby-Sportlerinnen und -Sportlern das Leben erleichtern. Vorteile bietet sie auch für

  • Vereine: Die Plattform bietet eine umfangreiche "digitale Organisationshilfe". "Ich bin selbst im Vorstand des Bayerischen Triathleten-Verbandes", sagt Teringl. "Ich weiß, wie schwierig es ist, eine Webseite ehrenamtlich neben seinem Beruf zu betreuen."
  • Unternehmen: Diese sparen sich die zeitaufwendige Suche nach passenden Werbetragenden und viele Telefonate. Denn die registrierten Hobby-Sportlerinnen und -Sportler können auf der Plattform bereits bestimmten Zielgruppen zugeordnet werden. Die Unternehmen und Sponsoren können dann zielgerichtet mit passenden Werbetragenden in Verbindung treten.

Der Informatiker Ferdinand Frank ist bei der Umsetzung für den technischen Bereich zuständig, Betriebswirt Christian Teringl kümmert sich um die Vermarktung und das Geschäftsmodell. Athletinnen und Athleten sowie Vereinen wird die Plattform grundsätzlich kostenfrei zur Verfügung stehen, um möglichst viele Personen für das Angebot zu begeistern. Denn über allem steht der Gedanke des Netzwerkens: Je mehr Vereine und Hobbysportlerinnen und -sportler sich aktiv auf der Plattform vernetzen, desto attraktiver wird diese auch für Unternehmen.

Beteiligte und Förderung

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert die Passauer Absolventen mit einem EXIST-Gründerstipendium. Mentor ist Prof. Dr. Franz Lehner, Inhaber des Lehrstuhlsfür Wirtschaftsinformatik II. Prof. Dr. Jan Hendrik Schumann, Inhaber des Lehrstuhls für Marketing und Innovation, ist ebenfalls an dem Vorhaben beteiligt.





Projektleitung an der Universität Passau Ferdinand Frank (Universität Passau)

Prof. Dr. Franz Lehner (Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik II)

Christian Teringl (Universität Passau)
Laufzeit 01.12.17 - 30.11.18
Website http://blog.spoferan.com/
Mittelgeber
Logo des MittelgebersBMWi - Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie > BMWi - EXIST

Themenfelder Betriebswirtschaftslehre


zurück