Meldung

Generalkonsul der Niederlande besucht die Universität Passau

Der holländische Generalkonsul Peter Vermeij war zu Gast an der Universität Passau, um sich über die deutsch-holländischen Aktivitäten der Universität zu informieren.

Das Bild zeigt Präsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth und Generalkonsul Peter Vermeij sowie (hinten v. l.) Prof. Dr. Michael Grimm, Prof. Dr. Oliver Amft, Vizepräsidentin Prof. Dr. Ursula Reutner, Barbara Zacharias, Leiterin der Abteilung Internationales und Studierendenservice, Prof. Dr. Christoph Herrmann und Prof. Dr. Björn Schuller. Foto: Universität Passau
Das Bild zeigt Präsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth und Generalkonsul Peter Vermeij sowie (hinten v. l.) Prof. Dr. Michael Grimm, Prof. Dr. Oliver Amft, Vizepräsidentin Prof. Dr. Ursula Reutner, Barbara Zacharias, Leiterin der Abteilung Internationales und Studierendenservice, Prof. Dr. Christoph Herrmann und Prof. Dr. Björn Schuller. Foto: Universität Passau

Generalkonsul Vermeij wurde von der Präsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth, der Vizepräsidentin für Internationale Beziehungen Prof. Dr. Ursula Reutner und Wissenschaftlern der Fakultät für Informatik und Mathematik sowie der Juristischen und der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät empfangen. Er informierte sich über die bestehende Zusammenarbeit in Forschung und Lehre. Dabei bekräftigten beide Seiten die Absicht, ihre gemeinsamen Forschungskooperationen insbesondere im Bereich der Digitalisierung weiter zu vertiefen.

Die Universität Passau unterhält derzeit Partnerschaften für den Austausch von Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit der Universiteit Leiden, der Radboud University Nijmegen sowie der Hogeschool Inholland Amsterdam. Zudem bestehen lebendige Austauschbeziehungen zwischen Passauer Hochschulgruppen und holländischen Studierendenorganisationen.

In der Forschung arbeitet die Universität Passau in mehreren internationalen Projekten mit holländischen Universitäten und Forschungseinrichtungen zusammen. Prof. Dr. Oliver Amft (Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Sensorik), Prof. Dr. Michael Grimm (Lehrstuhl für Development Economics), Prof. Dr. Christoph Herrmann (Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Europarecht, Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht) und Prof. Dr. Björn Schuller (Lehrstuhl für Complex and Intelligent Systems) stellten die laufenden Vorhaben in ihren jeweiligen Fachbereichen vor.

Katrina Jordan | 23.08.2017