PROMOS-Praktikum-Stipendium

PROMOS-Praktikum-Stipendium

Logo des BMBF

Das Programm zur Mobilität von deutschen Studierenden und Promovierenden (PROMOS) mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) als nationale Durchführungsstelle hat das Ziel, Studienaufenthalte im Ausland und praxisbezogene Auslandsaufenthalte von Studierenden zu fördern.

Ausführliche Informationen haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt sowie in den PROMOS-Richtlinien.

Fördervoraussetzungen

  • Bewerben können sich deutsche Studierende sowie nichtdeutsche Studierende, die an der Universität Passau eingeschrieben sind und beabsichtigen, ihren Studienabschluss an der Universität Passau zu erwerben
  • Gefördert werden Praktika, die nicht in Ländern abgeleistet werden, welche am ERASMUS-Programm beteiligt sind
  • Das Praktikum muss spätestens zum 28. Februar des auf die Antragstellung folgenden Jahres beendet sein – ansonsten kann die Antragstellung erst zum nächstfolgenden Bewerbungstermin 1. Februar erfolgen
  • Studienfortschritt bei Bachelorstudierenden: mindestens 2. Fachsemester und mindestens 50 ECTS-Punkte
  • Studienfortschritt bei Masterstudierenden: mindestens 20 ECTS-Punkte (ansonsten Berücksichtigung der vorhergehenden Abschlussnote)
  • nachgewiesene Kenntnisse der Arbeits- oder Landessprache
  • Mindestdauer des Praktikums: 40 Kalendertage (6 Wochen) 
  • maximale Dauer des Praktikums: 6 Monate
  • insgesamt maximal 6 Monate Förderung während des Studiums
  • Immatrikulation an der Universität Passau für den gesamten Praktikumszeitraum
  • keine gleichzeitige Bewerbung für das Programm zur Förderung der Internationalisierung möglich
  • die Praktikumsvergütung bzw. alle gleichwertigen Leistungen des Praktikumsgebers an die Praktikantin oder den Praktikanten darf den Betrag von 500 Euro pro Monat nicht überschreiten.

Ausnahmeregelungen

Praktika, die in die Sonderschienen des DAAD fallen, können nicht mit einem PROMOS-Stipendium gefördert werden. Dies sind Praktika in:

  • Internationalen Organisationen (z.B. UN, EU)
  • Einrichtungen und Organisationen, die EU-Programme verwalten
  • Auslandsvertretungen Deutschlands
  • Goethe-Instituten und Goethe-Zentren
  • Deutschen Geisteswissenschaftlichen Instituten
  • Deutschen Schulen im Ausland

Ebenso können Sie sich nicht für PROMOS bewerben, wenn Sie Ihren Praktikumsplatz über die Austauschorganisationen IAESTE, AIESEC, bvmd oder ZAD erhalten. Hier können Sie jedoch einen Fahrtkostenzuschuss direkt beim DAAD beantragen.

Stipendienleistungen

  • Aufenthaltskostenstipendium gemäß der gültigen PROMOS-Fördersätze (Teilstipendienrate ohne Reisekostenpauschale)
  • maximaler Förderungszeitraum: 3 Monate
  • Auszahlung der kompletten Förderung vor Praktikumsbeginn

Bewerbungsfrist

Es werden im Jahr vier Bewerbungstermine angeboten. Der erste Antrag sollte soweit realisierbar vor Praktikumsbeginn eingereicht werden. Falls der erste Antrag nicht erfolgreich war, ist eine erneute Bewerbung möglich, sofern das Praktikum zu den jeweiligen Stichtagen noch nicht abgeschlossen ist.

  • 1. Februar
  • 1. Mai
  • 1. Juli
  • 1. November

Notwendige Unterlagen von der Vorbereitung des Praktikums bis zum Ende

Vorbereitungsphase

Reichen Sie Ihren Antrag im Sekretariat des ZKK ein. Nur vollständige Anträge, mit allen aufgeführten Unterlagen, können entgegengenommen werden!

Antragsunterlagen

  • Checkliste
  • Antragsformular mit Original-Unterschrift
  • Motivationsschreiben in deutscher Sprache
  • Lebenslauf in deutscher Sprache
  • Nachweis der Sprachkenntnisse (Arbeits- oder Landessprache)
  • Nachweis der vorläufigen Gesamtnote aus HISQIS
  • Kontoauszug/Notenspiegel aus HISQIS
  • Belege für Versicherungsschutz im Ausland (Kranken- und Haftpflichtversicherung, z.B. DAAD-Gruppenversicherung) anhand eines Bestätigungsschreibens der jeweiligen Versicherung
  • Training Agreement mit Unterschrift und Stempel des Arbeitgebers (kann eingescannt sein) und Unterschrift des Antragstellers (im Original!)
  • Studienbescheinigung für den gesamten Praktikumszeitraum
  • Optional: eine schriftliche Vollmacht für eine Vertrauensperson an Ihrer Heimatadresse, falls Ihre Abreise bereits vor Eingang einer evtl. Zusage an der Heimatanschrift erfolgt. Reichen Sie diese entweder bereits mit den Antragsunterlagen oder zusammen mit der unterschriebenen Annahmeerklärung ein.

Nach Beendigung des Praktikums

Innerhalb von vier Wochen müssen folgende Unterlagen beim Zentrum für Karriere und Kompetenzen eingereicht werden:

Auswahlverfahren

Nach dem Ende der Bewerbungsfrist erfolgt eine Reihung und somit Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber nach folgenden Kriterien (in Klammern jeweils Gewichtung des Kriteriums):

  • vorläufige Durchschnittsnote des Bewerbers (60 Prozent)
  • Aussagekraft des Motivationsschreibens (20 Prozent)
  • Form des Motivationsschreibens (10 Prozent)
  • Pflichtpraktikum oder freiwilliges Praktikum (10 Prozent)

Nach Beendigung des Praktikums

Innerhalb von vier Wochen müssen folgende Unterlagen beim ZKK eingereicht werden:

Gibt es Ausnahmen, bei denen ein Praktikum in einem am ERASMUS-Programm beteiligten Land, über PROMOS gefördert werden kann?

Ja, wenn in einem Studienzyklys (jeweils Bachelor, Master oder Promotion) bereits mehrere oder ein Aufenthalt mit einem ERASMUS-Stipendium mit der Gesamtdauer von 12 Monaten gefördert wurde und dadurch eine erneute Förderung über das ERASMUS-Programm somit nicht mehr möglich ist, kann man sich über PROMOS für ein Stipendium bei einem Praktikum in einem am ERASMUS-Programm beteiligten Land bewerben.

Kontakt

Tanja Daller
Tanja Daller

Raum VW 103
Innstraße 41

Tel.: +49 851 509-1423
Fax: +49 851 509-1426 Tanja.Dalleratuni-passau.de Website

Folgen Sie uns

Newsletter des Zentrums für Karriere und Kompetenzen Abonnieren Sie den Stellenanzeiger des Zentrums für Karriere und Kompetenzen Zentrum für Karriere und Kompetenzen auf Facebook Zentrum für Karriere und Kompetenzen auf Twitter