Headergrafik Schmuckbild
  •   Wissenstransfer
Wissenstransfer

Wissenstransfer

Wissenschaft für die vernetzte Gesellschaft

Die gesellschaftliche Relevanz von Forschung sichtbar und neue wissenschaftliche Erkenntnisse nutzbar zu machen, ist eine der wesentlichen Aufgaben der Universität Passau. Innovation ist dabei nicht auf technologischen Fortschritt begrenzt, sondern umfasst die Lösung (gesamt-)gesellschaftlicher Probleme durch neue wissenschaftliche Ansätze aller Fachrichtungen.

Seit vielen Jahren betreiben Einrichtungen und Institute der Universität erfolgreiche Transferprojekte und internationale Forschungspartnerschaften in hochaktuellen Themenfeldern wie Internet-Sicherheit und Sicherheitsrecht, stabile und sichere Energieversorgung durch internetbasierte Smart Grids, digitale Kommunikationsformen und neue Kommunikationsberufe, Internet-basierte Kooperationsplattformen, globales wirtschaftliches Handeln, globale Finanzmärkte und digitalisierte Geschäftsabläufe.

Universität Passau: Wissenstransfer

Die Universität Passau steht im regen Austausch mit der regionalen und auch überregionalen Wirtschaft. Unsere Partner sind Unternehmen und verschiedenste Organisationen, unter anderem Schulen, Kliniken, Museen und staatliche Archive. Die Universität profitiert dabei von ihren Wirtschaftskontakten und starken Netzwerken, die sich dem Austausch von Wirtschaft und Wissenschaft widmen.

Die Stadt Passau zählt seit Jahren zu den Top-Gründerregionen Deutschlands. Aus der Universität heraus gegründete Unternehmen konnten in den vergangenen Jahren zahlreiche Arbeitsplätze in der Region schaffen. Die Universität knüpft an die vorhandenen Stärken an und intensiviert die Gründungsförderung ebenso wie den Transfer von wissenschaftlichen Erkenntnissen aller Fachrichtungen in die Wirtschaft und in die Gesellschaft.