Förderprogramme und Antragstellung

Förderprogramme und Antragstellung

Förderprogramme in der Vor-Gründungsphase

In der Vor-Gründungsphase bietet das Förderprogramm FLÜGGE des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Vorteile. Das Unternehmen darf während der Förderung aber nicht gegründet werden.

Die wichtigste Fördermöglichkeit stellt aktuell das Förderprogramm EXIST-Gründerstipendium des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie dar, bei der die Gründung während des Förderzeitraums möglich ist.

Die inhaltliche Beratung und Begleitung wird von der Gründungsberatung durch Stefan Jelinek durchgeführt. Bei der formalen Antragsbegleitung unterstützt Sie Verena Lichtenauer aus der Abteilung Forschungsförderung - Referat Nationale Forschungsprogramme.

Weitere Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie beim Existenzgründungsportal des BMWi.

EXIST-Gründerstipendium

Logo EXIST-Gründerstipendium

Was wird gefördert?

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit dem EXIST-Gründerstipendium innovative technologie- oder wissensbasierte Gründungsideen für ein Jahr.

Wer wird gefördert?

Unter Leitung einer Professorin oder eines Professors als MentorIn:

  • Teams mit zwei bis maximal drei Mitgliedern; ein Mitglied darf auch über eine qualifizierende Berufsausbildung verfügen
  • Studierende, die mindestens die Hälfte des Studiums abgeschlossen haben
  • Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Absolventinnen und Absolventen bis fünf Jahre nach ihrem Abschluss
  • Ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis fünf Jahre nach dem Ausscheiden

Wie wird gefördert?

  • Stipendium zur Sicherung des Lebensunterhalts, je nach Status des Teammitglieds pro Monat:

    • Studierende: 1.000 Euro
    • Absolventinnen und Absolventen mit Hochschulabschluss: 2.500 Euro
    • Promovierte: 3.000 Euro
    • Technische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: 2.000 Euro

  •  Kinderzuschlag 100 Euro pro Monat je Kind
  •  Sachausgaben bis 30.000 Euro (bei Teams mit drei Mitgliedern)
  •  Mittel für Coaching (z. B. zur Strategie, Unternehmensführung- und management, BWL für Jungunternehmer) im Umfang von 5.000 Euro

Wie lange wird gefördert?

1 Jahr

Wann kann die Förderung beantragt werden?

Jederzeit; nur über die Hochschule; Begutachtungsphase ca. 3 Monate

Wie ist der Ablauf?

  1. Beratung durch Stefan Jelinek
  2. Ideenpapier erarbeiten
  3. Antragsbearbeitung bei Michaela Mitzam

Detailierter Ablaufplan zur Antragstellung

Wo kann ich mich weiter informieren?

EXIST-Forschungstransfer (Förderphase I)

Was wird gefördert?

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt besonders risikoreiche und aufwendige Entwicklungsarbeiten für herausragende forschungsbasierte Gründungsvorhaben, vorzugsweise handelt es sich um Technologiebereiche mit relativ langen Entwicklungszeiten (z.B. Energie-, Umwelt-, Informations- und Kommunikationstechnologie oder Material- oder Mikrosystemtechnik)

Wer wird gefördert?

Forscherteams von maximal drei Personen, die mindestens einen Diplom- oder Masterabschluss oder Vergleichbares nachweisen können, von denen eine Person auch Technikerin/Techniker oder Laborassistentin/Laborassistent sein darf, sowie eine weitere Person mit betriebswirtschaftlicher Kompetenz

Wie wird gefördert?

  • Personalausgaben für maximal vier Mitglieder
  • Sachausgaben, z. B. für Gebrauchsgegenstände, Verbrauchsmaterial, Vergabe von Aufträgen, Schutzrechte, Coaching usw.
  • Studentische Hilfskräfte
  • Ausgaben/Kosten für studentische Hilfskräfte und Sachausgaben sind im Umfang von 250.000 Euro förderfähig

Wie lange wird gefördert?

18 Monate, bei besonders zeitaufwendigen Entwicklungsvorhaben 36 Monate

Wann kann die Förderung beantragt werden?

Zweimal pro Jahr: 01.–31. Januar und 01.–31. Juli, nur über die Hochschule, Begutachtungsphase ca. 6 Monate

Wie ist der Ablauf?

  1. Beratung durch Stefan Jelinek
  2. Ideenpapier erarbeiten
  3. Antrag einreichen bei Michaela Mitzam

Wo kann ich mich weiter informieren?

FLÜGGE

Was wird gefördert?

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie unterstützt Forschungstätigkeiten, dessen Ziel ist, eine innovative Geschäftsidee aus den Bereichen Technologie und wissensbasierte Dienstleistung den leichteren Übergang in eine Gründerexistenz zu übertragen. Das Vorhaben muss mit einem erheblichen Risiko verbunden sein, Aussicht auf Erlangung volkswirtschaftlicher Bedeutung haben und in seinen wesentlichen Teilen in Bayern durchgeführt werden.

Wer wird gefördert?

Unter Anleitung eines fachlich einschlägigen Hochschullehrenden:       

  • Hochschulabsolventinnen und -absolventen
  • wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an bayerischen staatlichen Hochschulen
  • Teams und Einzelpersonen möglich

Wie wird gefördert?

  • Anstellung in Teilzeitbeschäftigung von 50 % an der Hochschule mit einer Vergütung nach dem TV-L bis zur Vergütungsgruppe E 13, je nach Qualifikation
  • Sachmittel und Mittel für betriebswirtschaftliches Coaching im Umfang von bis zu 8 % der Personalkosten

Wie lange wird gefördert?

18 Monate

Wann kann die Förderung beantragt werden?

Bis zu zweimal im Jahr zu den vom Projektträger (LMU München) veröffentlichten Terminen; nur über die Hochschule.
Termine werden in der Regel von Stefan Jelinek von der Gründungsberatung bekannt gegeben.

Wie ist der Ablauf?

  1. Beratung durch Stefan Jelinek
  2. Ideenpapier erarbeiten
  3. Antrag einreichen bei Verena Lichenauer

Wo kann ich mich weiter informieren?

Validierungsförderung

Was wird gefördert?

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie  unterstützt Vorhaben zur Erforschung Entwicklung technologisch neuer oder deutlich verbesserter Produkte, Produktionsverfahren und wissensbasierte Dienstleistungen, die mit einem erheblichen Risiko verbunden sind und sich durch einen hohen Innovationsgehalt auszeichnen. Mittelfristig müssen die Vorhaben wirtschaftlich erfolgsversprechend sin, Aussicht auf Erlangung wesentlicher volkswirtschaftlicher Bedeutung haben und in seinen wesentlichen Teilen in Bayern durchgeführt werden.  Der Fokus liegt auf der Qualifizierung von Forschungsergebnissen und Erfindungen in den Bereichen der allgemeinen Technologien.

Wie wird gefördert?

Maximal 300.000 Euro pro Vorhaben, die nicht für Investitionen genutzt werden können. 

Wie lange wird gefördert?

18 Monate

Wann kann die Förderung beantragt werden?

Jederzeit; nur über die Hochschule

Wie ist der Ablauf?

  1. Beratung durch Dr. Günther Hribek
  2. Ideenpapier erarbeiten
  3. Antrag einreichen bei Dr. Kerstin Theis

Wo kann ich mich weiter informieren?

Start?Zuschuss!

Was wird gefördert?

Das Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie unterstützt mit dem Start?Zuschuss! technologieorientierte Unternehmensneugründungen im Bereich Digitalisierung in der Startphase.

Wer wird gefördert?

Unternehmensneugründungen, die folgende drei Kriterien erfüllen

  • aus dem Bereich Digitalisierung
  • deren Gründung maximal 2 Jahre (maßgeblich ist der jeweilige Stichtag des Bewerbungsfristendes) zurückliegt
  • mit einem besonders zukunftsfähigen, innovativen Geschäftsmodell

Wie wird gefördert?

Ausgaben insbesondere für

  • Miete und Personal,
  •  Markteinführung des Produkts,
  •  Forschung und Entwicklung

Gefördert werden

  • maximal 50% der förderfähigen Ausgaben,
  • maximal 36.000 € im Jahr.
  •  Die Förderung erfolgt im Rahmen der De-minimis Verordnung

Wie lange wird gefördert?

für einen Zeitraum von einem Jahr

Wann kann die Förderung beantragt werden?

Im Juli

Wie ist der Ablauf?

1. Stufe: Wettbewerbsverfahren, Bewertung der Bewerbung durch externe Expertenjury
2. Stufe: Ausgewählte Bewerber stellen Förderantrag bei der zuständigen Regierung

Wo kann ich mich weiter informieren?

ERASMUS für Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer

Was wird gefördert?

Die Europäische Kommission unterstützt angehende europäische Unternehmerinnen und Unternehmer beim Erwerb der nötigen Fähigkeiten, um ein Unternehmen in Europa zu gründen und erfolgreich zu leiten, indem sie eine Zusammenarbeit mit erfahrenen Unternehmern herstellen. Die Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer erwerben somit Wissen und Geschäftsideen.

Wer wird gefördert?

Personen, die ein eigenes Unternehmen gründen wollen und einen realistischen Geschäftsplan vorlegen können oder die innerhalb der letzten drei Jahre ein eigenes Unternehmen gegründet haben

Wie wird gefördert?

Reise- und Aufenthaltskosten werden bezuschusst.

Wie lange wird gefördert?

Bis zu 6 Monate

Wann kann die Förderung beantragt werden?

Jederzeit über die Webseite des Programms.

Wo kann ich mich weiter informieren?

Newsletter

Die Abteilung Forschungsförderung informiert in ihrem monatlich erscheinenden Newsletter auch über Aktuelles aus dem Bereich Gründungsförderung. An- und Abmeldung ist per E-Mail bei Anja Wißpeintner möglich.

Folgen Sie uns

Gründungsförderung Uni Passau auf Facebook

Inhaltliche Beratung

Stefan Jelinek
Stefan Jelinek

Raum N12 117
Nikolastraße 12

Tel.: +49 851 509-1583 Stefan.Jelinekatuni-passau.de Website Sprechzeiten:

Di, 11:15 - 13:15 Uhr (Dr.-Hans-Kapfinger-Str.14b - Zi. 101) und nach Vereinbarung


Formale Antrags-beratung

Michaela Mitzam

Raum N12 209
Nikolastraße 12

Tel.: +49 851 509-1116 Michaela.Mitzamatuni-passau.de