Meldung

„Ethik in den Wissenschaften“



Das Graduiertenzentrum der Universität Passau will Nachwuchskräfte zu ethisch handelnden Forschern und Hochschullehrern weiterbilden. Zum öffentlichen Auftakt der Veranstaltungsreihe „Ethik in den Wissenschaften“ spricht der Tübinger Experte Professor Dr. Dietmar Mieth am 8. Dezember im Audimax über die Verantwortung der Wissenschaft in gesellschaftlich relevanten Fragen.

Das Graduiertenzentrum der Universität Passau startet seine Veranstaltungsreihe „Ethik in den Wissenschaften“ mit einem öffentlichen Vortrag des ehemaligen Tübinger Theologie-Professors Dietmar Mieth am Mittwoch, den 8. Dezember, um 19 Uhr, im Hörsaal 9 des Audimax', Innstraße 31. Mieth hat in seiner langjährigen Mitgliedschaft in zahlreichen Ethik-Kommissionen auf nationaler und EU-Ebene etwa das Gesundheitsministerium, den Bundestag, die deutsche Bischofskonferenz und die EU-Kommission beraten, u. a. in Fragen der Bioethik und der ethischen Dimension des medizinischen Fortschritts.

„Unser Graduiertenzentrum begleitet die Nachwuchswissenschaftler der Universität Passau in allen fächerübergreifenden Fragen. Zu einer umfassenden Vorbereitung auf ihre künftigen Aufgaben in Forschung und Lehre gehört auch ein Bewusstsein für die ethischen Probleme, die sich aus der wissenschaftlichen Arbeit ergeben. Dieses Bewusstsein sollen unsere Promovierenden auch an ihre Studenten vermitteln“, erklärt Professor Dr. Ernst Struck, Vizepräsident der Universität Passau und Sprecher des Graduiertenzentrums.

Im Wintersemester 2010/11 steht eine allgemeine Annäherung an das Thema „Ethik in den Wissenschaften“ im Vordergrund. In den fol­genden Semestern werden dann die Bereiche Wirtschaft­sethik, Medizinethik und Medienethik Gegenstand der Auseinandersetzung sein. Die Veranstaltungsreihe umfasst jeweils einen Gastvortrag eines Experten und ein Blockseminar.

Weitere Informationen: www.graduiertenzentrum.uni-passau.de


**********************************************************************************************

Hinweis an die Redaktionen: Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an die Pressestelle der Universität Passau, Tel. 0851 509-1430, oder an die Referentin des Graduiertenzentrums, Stephanie Großmann, Tel. 0851 509-2853.

Steffen Becker | 25.11.2010

Downloads

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.