Meldung

IHK-Preis: 7 Studierende der Universität Passau ausgezeichnet



Die IHK-Preisträger 2010

Die IHK Passau für Niederbayern hat erneut Niederbayerns beste Abschlussarbeiten ausgezeichnet: 13 Arbeiten wurden mit einem IHK-Preis bedacht, unter ihnen sieben Absolventen der Universität Passau.

Der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft kommt für die Wissensgesellschaft des 21. Jahrhunderts eine zentrale Rolle zu. In diesem Zusammenhang ist die Ehrung der besten Abschlussarbeiten in Niederbayern von großer Bedeutung. Die regionale Wirtschaft hat im Rahmen des IHK-Preises 2010 13 Absolventinnen und Absolventen ausgezeichnet, die sich durch herausragende Arbeiten für die Ehrung empfehlen. Sieben Absolventen der Universität Passau, drei Absolventen der Hochschule Deggendorf und drei Absolventen der Hochschule Landshut haben am 23. Juli 2010 im Historischen Rathaussaal im Alten Rathaus der Stadt Deggendorf den IHK-Preis aus den Händen von Staatsminister Helmut Brunner und IHK-Präsident Dr. Josef Dachs erhalten.

Der inhaltliche Bogen der Arbeiten ist weit gespannt und das Spektrum der Preisträger reicht vom Bauingenieurwesen oder der Betriebswirtschaftslehre über die Elektro- und Medientechnik zum Maschinenbau und der Mechatronik, vom Wirtschaftsingenieurwesen und von der Informatik bis hin zur Sozialen Arbeit und der Philosophie.

Die Preisträger 2010 der Universität Passau

Tobias Seppenhauser: Fakultät für Informatik und Mathematik (Bachelorarbeit): Integration der Kartenansicht von Google Maps/Earth in das MonArch-Archiv (Betreuer: Prof. Dr. Burkhard Freitag und Dipl.-Inf. Alexander Stenzer)

Tim Kraski, Philosophische Fakultät (Diplomarbeit): Die Grenze des Haben-Wollens. Das rechte Maß des Erwerbs bei Aristoteles und "Haben oder Sein" bei Erich Fromm. Ein Vergleich. (Betreuer: PD Dr. Hendrik Hansen)

Manuel Müller, Philosophische Fakultät (Diplomarbeit): Corporate Citizenship im Handwerk von Oberbayern – ein Vergleich zwischen Stadt und ländlichem Raum (Betreuer: Prof. Dr. Ernst Struck)

Carola Vogel, Philosophische Fakultät (Diplomarbeit): Der "Migration-Development Nexus“ in der Migrationspolitik der EU: Reine Rhetorik? (Betreuer: Prof. Dr. Dr. Heinrich Oberreuter)

Dietrich Höschele, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät (Bachelorarbeit): Marktanalyse zur verbalen Finanzmarktkommunikation in Deutschland und Österreich mit Hinblick auf eine Ausgründung (Betreuer: Prof. Dr. Carola Jungwirth und Dipl.-Kfm. Daniel Grundgreif)

Florian Philipp, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät (Diplomarbeit): Aktienmarktreaktionen auf die Ankündigung von Kostenmanagement-Maßnahmen (Betreuer: Prof. Dr. Marc Fischer und Dr. Alexander Himme)

Verena Wieczorek, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät (Diplomarbeit): Ego-zentrierte Netzwerkanalyse: Eine Analyse persönlicher Netzwerke hinsichtlich Kaufentscheidungen unter Einbezug der Internetrecherche (Betreuer: Prof. Dr. Gertrud Moosmüller, Dipl.-Vw. Stefanie Rankl und Dr. Stefan Tuschl)

**********************************************************************************************

Hinweis an die Redaktionen: Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an die Pressestelle der Universität Passau, Tel. 0851/509-1430.

Anja Schuster | 27.07.2010

LINKS

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.