Meldung

Lügen wie gedruckt – Vortrag über Medienfälschungen

Prof. Dr. Walter Hömberg spricht am 17. Dezember an der Universität Passau über Falschmeldungen in den Medien.

Prof. Dr. Walter Hömberg
Prof. Dr. Walter Hömberg

Walter Hömberg gibt mit seinem Vortrag am 17. Dezember um 15 Uhr im Hörsaal 8 der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Innstraße 27, einen Überblick über unterschiedliche Typen von Falschmeldungen und Medienfälschungen. An Fällen aus Geschichte und Gegenwart zeigt er, welche Ursachen und Folgen journalistische Inszenierungen und politische Instrumentalisierungen haben können. Neben historischen Presse-„Enten“ und journalistischen „Grubenhunden“ stellt er aktuelle Falschmeldungen aus Druck- und Funkmedien vor.

Prominentestes Beispiel sind die Ereignisse rund um den 11. September 2001: Bereits wenige Tage später schickten kommunikative Falschmünzer Kettenlügen und Gräuelmärchen durch das Internet. Auch im jüngsten Irak-Krieg wurde mit Falschmeldungen Politik gemacht.

Walter Hömberg war bis vor kurzem Ordinarius für Journalistik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Zurzeit lehrt er als Gastprofessor an der Universität Wien.

**********************************************************************************************

Hinweis an die Redaktionen: Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an die Pressestelle der Universität Passau, Tel. 0851 509-1430.

Steffen Becker | 10.12.2010

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.