Meldung

Passauer Informatiker erhält Auszeichnung für wissenschaftliche Leistung

Professor Dr. Sven Apel, Inhaber des Lehrstuhls für Software Engineering I an der Universität Passau, wurde von der "Association of Computing Machinery" (ACM) für seine herausragende wissenschaftliche Arbeit als "ACM Distinguished Member" ausgezeichnet. Die ACM ist die weltgrößte Organisation von Informatikerinnen und Informatikern aus Forschung, Praxis und Bildung.

Die ACM vergibt den Titel "ACM Distinguished Member" seit 2006. Im Jahr 2018 wurden insgesamt 49 Personen aus unterschiedlichen Gebieten der Informatik und Teilen der Welt ausgezeichnet. Herr Apel wurde für seine herausragenden wissenschaftlichen Beiträge zur Informatik, insbesondere im Bereich Software Engineering, geehrt.

"Jedes ausgezeichnete Mitglied hat durch seine langfristige ACM-Mitgliedschaft sein Engagement für die Community demonstriert. Diese führenden Expertinnen und Experten verkörpern die Mission der ACM, Informatik als Wissenschaft und Berufszweig voranzutreiben", ehrt ACM-Präsidentin Cherri M. Pancake die Ausgezeichneten.

Prof. Dr. Apel beschäftigt sich an der Universität Passau mit Methoden zur Entwicklung von verlässlichen und effizienten Softwaresystemen. Unter seinen bisherigen Auszeichnungen sind auch der Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation sowie Preise der Ernst-Denert-Stiftung und der Karin-Witte-Stiftung. Sven Apel hat seit 2013 eine Heisenberg-Professur mit Schwerpunkt Software-Produktlinien, gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, inne.

Katrina Jordan | 04.12.2018

Downloads

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.