Meldung

PD Dr. Christian Thies wird Inhaber der Lehrprofessur für Philosophie



PD Dr. Christian Thies
PD Dr. Christian Thies

Der Privatdozent Dr. Christian Thies ist ab 1. Oktober Inhaber der neuen Lehrprofessur für Philosophie an der Universität Passau. Er hat am vergangenen Dienstag (18. August) die Ernennungsurkunde von Universitätspräsident Professor Dr. Walter Schweitzer erhalten.

Christian Thies wurde 1959 in Kaltenkirchen/Holstein geboren. Er hat an den Universitäten Hamburg und Berlin (FU) Philosophie, Geschichte und Erziehungswissenschaften studiert. Von 1987 bis 1989 leistete er das Referendariat in Hamburg ab. Von 1989 bis 1998 nahm Thies Lehraufträge an verschiedenen Einrichtungen der Erwachsenenbildung und Politischen Bildung (unter anderem an der Fachhochschule Hamburg) sowie am Institut für Philosophie der Universität Rostock wahr. Dort war er auch für die Weiterbildungskurse für Lehrkräfte an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen zuständig. 1990 bis 1992 war Thies im Projekt "Schule im Hafen" im Hamburger Hafen für die Exkursionsleitung sowie die Erstellung von Unterrichtseinheiten und Vorträgen zuständig.

Von 1992 bis 1995 arbeitete er an seiner Promotion mit dem Titel " Die Krise des Individuums. Zur Kritik der Moderne bei Adorno und Gehlen". Mit dieser Arbeit wurde er an der Universität Hamburg promoviert. Von 1996 bis 1998 hatte Thies ein Post-Doktoranden-Stipendium im Graduierten-Kolleg "Ästhetische Bildung" am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg.

Von 1998 bis 2006 war Thies an der Universität Rostock tätig, zunächst als wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Philosophie der Universität Rostock; ab Sommersemester 1999 als wissenschaftlicher Assistent für praktische Philosophie am Institut für Philosophie. 2007 habilitierte er sich mit der Arbeit „Der Sinn der Sinnfrage. Metaphysische Reflexionen auf kantianischer Grundlage. Von 2007 bis März 2009 war Thies stellvertretender Direktor des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover, im Sommersemester 2009 hat er eine Vertretungsprofessur für Kultur- und Technikphilosophie am Institut für Philosophie der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Seine besonderen Schwerpunkte in Forschung und Lehre liegen in Ethik, Kultur- und Geschichtsphilosophie sowie Anthropologie.

Zu den Hobbies des verheirateten Vaters von drei Kindern gehören Fahrradtouren mit der ganzen Familie, in Antiquariaten stöbern, Kunst und Kultur von A (Woody Allen) über K (Walter Kempowski) bis W (Richard Wagner), Anteilnahme am Weltgeschehen.

***************************************

Hinweis an die Redaktionen: Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an die Pressestelle der Universität Passau, Tel. 0851/509-1430.

Anja Schuster | 18.08.2009

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.