Meldung

Religionspädagogisches Symposion „Religionsunterricht im Wandel der Zeiten“



Zu Ehren des 75. Geburtstags des Päpstlichen Ehrenprälaten Professor Dr. Karl Mühlek (von 1975 bis 1998 Professor für Pädagogik und Katechetik in Passau) findet am Mittwoch, 30. November, in der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Passau ein Religionspädagogisches Symposion „Religionsunterricht im Wandel der Zeiten“ statt. Das Symposion beginnt um 19.00 Uhr im Dr.-Hans-Karl-Fischer-Hörsaal der Katholisch-Theologischen Fakultät (Michaeligasse 13).

Der 75. Geburtstag von Prof. Dr. Karl Mühlek stellt für die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Passau einen willkommenen Anlass dar, um über die Gestalt des Religionsunterrichts im Wandel der Zeiten nachzudenken: Wie wurde man früher, wie wird man heute Religionslehrer? Welche Erwartungen stellten und stellen die Schülerinnen und Schüler an das Fach? Welche Ziele und Konzepte standen und stehen im Vordergrund? Wie erlebte man selber das Fach aus der Schüler- und Lehrerperspektive?

Diese Fragen werden aus verschiedenen Perspektiven angegangen – mit einem Impulsvortrag, einer Würdigung des Jubilars sowie in einer Podiumsdiskussion, bei der Religionslehrerinnen und -lehrer aus verschiedenen Alternsgruppen zu Wort kommen und befragt werden. Eine solche multiperspektivische Annäherung an einen „Religionsunterricht im Wandel der Zeiten“ ermöglicht eine biographische Reflexion für diejenigen, die bereits auf eine längere Berufskarriere zurückblicken, aber auch für diejenigen, die zu Beginn ihres Berufslebens stehen oder sich als Studierende noch auf einen solchen Beruf vorbereiten.

Weitere Informationen:
www.ktf.uni-passau.de/fakultaet/aktuelles/

******************************************************

Hinweis an die Redaktionen:
Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Dekanat der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Passau, Tel. 0851/509-2001, oder an die Pressestelle der Universität Passau, Tel. 0851/509-1430.

Thoralf Dietz | 29.11.2005

LINKS

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.