Meldung

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät verleiht Diplom-Kaufmann Hans Reischl die Ehrendoktorwürde



In einer akademischen Feier am Mittwoch (14. Juni) hat die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Passau die Würde eines Doktors der Wirtschaftswissenschaften ehrenhalber (Dr. rer. pol. h. c.) an  den früheren REWE-Vorstandsvorsitzenden Dipl.-Kaufmann Hans Reischl verliehen.

Hans Reischl stammt aus einer Bauernfamilie in Heindlschlag (Gemeinde Jandelsbrunn) im Landkreis Passau. Nach einer Lehre zum Industriekaufmann gelangte er über das Abendgymnasium zum Studium der Wirtschaftwissenschaften an der Universität zu Köln. Als Diplom-Kaufmann trat Reischl 1970 in die REWE-Lebensmittelhandelsgruppe ein, wo er schon 1975 zum damals jüngsten Vorstandsmitglied berufen wurde. Von 1977 bis 2004 war Hans Reischl Vorstandsvorsitzender und repräsentierte den REWE-Handelskonzern.

Reischl steht seit langem in einer besonderen persönlichen Beziehung zur Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, die seit ihrer Gründung eine intensive Kooperation mit der Wirtschaftspraxis pflegt. „Im Bereich der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Absatzwirtschaft und Handel hatte sich zwischen Prof. Dr. Helmut Schmalen und Hans Reischl eine fruchtbare Zusammenarbeit im Rahmen von Gastvorträgen, Kontaktseminaren, Praktika, Diplomarbeiten und Forschungsprojekten entwickelt“, so Professor Dr. Gerhard Kleinhenz in seiner Laudatio. Den Studierenden dieses viel gefragten betriebswirtschaftlichen Schwerpunkts konnten zudem Betriebsbesichtigungen und der Dialog mit Führungskräften ermöglicht werden.

Mit der Verleihung der Ehrendoktorwürde ehrt die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät die wissenschaftlichen Leistungen im Lebenswerk von Hans Reischl bei der Transformation der REWE-Einzelhandelsgenossenschaft in einen zukunftsfähigen international agierenden Handelskonzern und bei seinem Bemühen um die Vereinbarkeit des Genossenschaftsgedankens mit modernen betriebswirtschaftlichen Erkenntnissen sowie seine Verdienste bei der Zusammenführung von Forschung und Praxis im Bereich von Handel und Marketing.

Wie hoch die Verleihung der Ehrendoktorwürde der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät einzuschätzen ist, zeigt sich daran, dass bisher erst sechs Persönlichkeiten mit diesem Titel ausgezeichnet worden sind: Ehrendoktoren der Fakultät sind bisher: Dr. rer. pol. h. c. Volker Doppelfeld, Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG; Prof. em. Dr. oec. publ., Dr. rer. pol. h. c. mult. Eduard Gaugler, Universität Mannheim; Dr. jur. Dr. rer. pol. h. c. Klaus Götte, ehem. Vorsitzender des Aufsichtsrats der MAN AG; Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Václav Klaus, Präsident der Tschechischen Republik; Dr. rer. pol. h. c. Hubert Wagner, Sprecher der Geschäftsführung a. D. des Gerling-Konzerns München und Prof. Dr. Dres. rer. pol. h. c. Horst Wildemann, TU München.

************************************************

Hinweis an die Redaktionen:
Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an Professor Dr. Gerhard Kleinhenz, Tel. 0851/509-2541, oder an die Pressestelle der Universität Passau, Tel. 0851/509-1430, E-Mail: pressestelle@uni-passau.de

Thoralf Dietz | 13.06.2006

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.