Bachelor European Studies Major

Bachelor European Studies Major

European Studies Major
Fakten
Studiengang:
European Studies Major
Abschluss:
Bachelor of Arts B. A.
Dauer:
8 Semester
Beginn:
Wintersemester/Sommersemester
Zulassungsbeschränkung (NC):ja

Kurzbeschreibung

In dem interdisziplinären geistes- und sozialwissenschaftlichen Bachelorstudiengang European Studies Major wählen Sie einen Schwerpunkt in einer europäischen Philologie und in einem historisch-sozialwissenschaftlichen Fach. In der Philologie lernen Sie aus sprach-, literatur- und kulturwissenschaftlicher Perspektive einen europäischen Kulturraum kennen. In dem historisch-sozialwissenschaftlichen Fach beschäftigen Sie sich – je nach Wahl Ihres Schwerpunkts – mit geographischen, historischen, philosophischen oder kunsthistorischen Fragestellungen oder Sie setzen sich mit Medien, sozialen Prozessen oder politischen Entwicklungen innerhalb eines europäischen Kontextes auseinander. Im Rahmen Ihres Studiums erlernen Sie mindestens eine europäische Fremdsprache. Darüber hinaus erwerben Sie in Veranstaltungen zur Europäischen Integration und zur Rechtswissenschaft die Grundlagen für das Verständnis der politischen und rechtlichen Ordnung Europas und seiner Institutionen. Durch ein Studium und mindestens dreimonatiges Praktikum im europäischen Ausland erlangen Sie interkulturelle und berufsqualifizierende Kompetenzen. Der Vorbereitung auf den Berufseinstieg dient auch der Erwerb von Schlüsselqualifikationen in den Bereichen Methoden, personaler und sozial-kommunikativer Kompetenzen. Grundlagen in einem der Bereiche Betriebswirtschaftslehre, Informatik oder Digital Humanities ergänzen Ihr Profil, das Sie während des integrierten Auslandsjahres, durch das sich der Studiengang besonders auszeichnet, noch vertiefen und/oder erweitern können.

Wenn Sie sich für den achtsemestrigen Studiengang European Studies Major, der zusätzlich zum Studienprogramm des Bachelors European Studies ein zweisemestriges Auslandsstudium vorsieht, entscheiden, können Sie für Studienplätze an bestimmten Partneruniversitäten eine Förderung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) erhalten.

Besonderheiten

  • Integrierter einjähriger Studienaufenthalt im Ausland
  • Dreimonatiges Auslandspraktikum
  • Vierjähriger Bachelor mit 240 ECTS-Leistungspunkten
  • Entwicklung eines individuellen Profils durch Wahl und Gewichtung von zwei Schwerpunkten
  • Praxisorientierung durch Kompaktseminare und Pflichtpraktikum
  • Fachspezifische Fremdsprachenausbildung: acht Sprachen zur Wahl, Fachrichtungen Kulturwissenschaft oder Wirtschaft
  • Unterrichtssprachen: Deutsch und Englisch sowie je nach Wahl des Kulturraums ggf. weitere Fremdsprachen

Berufsperspektiven

Absolventinnen und Absolventen der Bachelorstudiengänge European Studies und European Studies Major werden überall dort gebraucht, wo Wissen zu Europa, seinen Gesellschaften, Institutionen und Kulturen gefragt ist. Je nach ihrer fachlichen Schwerpunktsetzung, der Gestaltung Ihres Auslandsaufenthalts und den praktischen Erfahrungen, die Sie während Ihres Studiums machen, können Sie Ihren beruflichen Einstieg in ganz unterschiedlichen Bereichen finden. Der Öffentliche Dienst, nationale und internationale Behörden und Organisationen sind ebenso potenzielle Arbeitgeber wie Unternehmen, der Tourismusbereich, Werbeagenturen, Kulturorganisationen oder Bildungsanbieter.

Nach dem Abschluss des Bachelors können Sie direkt in den Beruf einsteigen oder Ihre Kompetenzen noch durch ein Masterstudium erweitern und vertiefen.

Studieninhalte

Das Studium gliedert sich in in vier Modulgruppen:

A: Europäische Basismodule
B: Europäische Schwerpunktmodule
C: Europäische Sprachmodule
D: Profilmodule

A: In den Europäischen Basismodulen legen Sie die Grundlagen für das Verständnis der politischen und rechtlichen Ordnung Deutschlands und der Europäischen Union. Darüber hinaus belegen Sie Kompaktseminare des Zentrums für Schlüsselkompetenzen. Diese liefern Ihnen das Rüstzeug für ein erfolgreiches Studium und bereiten Sie auf den Arbeitsmarkt vor.

B: Die Europäischen Schwerpunktmodule vermitteln Ihnen fundierte Kenntnisse in einem ausgewählten europäischen Kulturraum sowie in einem der folgenden Fächer mit Bezug zu Europa, seinen Gesellschaften und Institutionen: Geschichte, Soziologie, Politikwissenschaft, Geographie, Kunstgeschichte, Philosophie oder Kulturwissenschaftliche Medialitätsforschung. Die Bachelorarbeit schreiben Sie in einem der in Modulgruppe B gewählten Schwerpunkte.

C: Im Rahmen der Europäischen Sprachmodule wählen Sie eine oder zwei der folgenden Sprachen, die Sie sich anrechnen lassen können: Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch oder Tschechisch. Darüber hinaus können Sie noch weitere Sprachen belegen.

D: In den Profilmodulen erwerben Sie Grundkenntnisse in Betriebswirtschaftslehre, Informatik oder Digital Humanities, die Sie ideal auf die Erfordernisse des Arbeitsmarkts vorbereiten.

Weitere Informationen zu den einzelnen Modulen finden Sie im Modulkatalog.

Wie erhalte ich einen Studienplatz?

Aufgrund des großen Interesses am Studiengang übersteigt die Anzahl der Bewerbungen die Anzahl der verfügbaren Studienplätze. Daher findet jedes Jahr ein örtliches Auswahlverfahren statt. Bewerbungsschluss zum Wintersemester ist jeweils der 15. Juli, zum Sommersemester jeweils der 15. Januar

Informationen und Link zur Online-Bewerbung

Übersicht über die bisherigen NCs

Hinweise zur Bewerbung für internationale Bewerberinnen und Bewerber
Erforderliche Deutschkenntnisse