Auftragsforschung

Auftragsforschung

Nach dem Bayerischen Hochschulgesetz und den ausführenden Verwaltungsvorschriften  ist es den Hochschulen ausdrücklich gestattet, Forschung mit Mitteln Dritter durchzuführen. Bei diesen Drittmitteln handelt es sich entweder um öffentliche Gelder aus nationalen oder europäischen Förderprogrammen oder um private Mittel.

Die Zuwendung privater Mittel kann dabei aufgrund unterschiedlichster Sachverhalte und rechtlicher Ausgestaltungen erfolgen. So reicht die rechtliche Einordnung der Rechtsverhältnisse mit den privaten Mittelgebern von Dienst-/Werkverträgen (z.B. Auftragsforschung) bis zur Gründung einer privaten BGB-Gesellschaft (z.B. im Rahmen von Kooperationen).

Wie unterstützen wir Sie?

Das Referat Rechtsangelegenheiten zu Forschung und Transfer unterstützt alle einwerbeberechtigten Universitätsmitglieder bei der Durchführung von Drittmittelprojekten, insbesondere mit privaten Drittmittelgebern, hinsichtlich der sich ergebenden allgemeinen rechtlichen Fragen und im Rahmen der Vertragsgestaltung. 

Darüber hinaus ist das Referat Rechtsangelegenheiten zu Forschung und Transfer Ihre Anlaufstelle in allen Fragen des Geistigen Eigentums, wie z. B. Urheberrechte und Erfindungen.

Um Ihnen den Einstieg in die Abwicklung Ihres Drittmittelprojektes zu erleichtern, bieten wir Ihnen einige Vorlagen an, die bereits an die Bedürfnisse der Universität angepasst wurden. Ebenso finden Sie hier allgemeine Hinweise und die gesetzlichen Grundlagen zur Drittmittelforschung.

Aufgrund EU-rechtlicher Vorschriften, die eine wettbewerbsverzerrende wirtschaftliche Betätigung von Hochschulen verbieten (sog. Trennungsrechnung), ist für private Drittmittelprojekte zwingend eine marktgerechte Auftragskalkulation aufzustellen. Diese ist vor Vertragsschluss der Finanzabteilung, Frau Kronawitter, zur Prüfung vorzulegen.

Bitte nutzen Sie unsere Hinweise und Muster

Musterverträge

FuE-Erklärungen

Allgemeine Hinweise der Universität zu Drittmittelverträgen

Gesetzliche Vorschriften

Auftragskalkulation

Bonusprogramme

Kontakt

Anna Sperrhake
Anna Sperrhake

Raum N12 210
Nikolastraße 12

Tel.: +49 851 509-1107 Anna.Sperrhakeatuni-passau.de