Schüler studieren: Frühstudium an der Universität Passau

Schüler studieren: Frühstudium an der Universität Passau

Frühzeitig Uni-Luft schnuppernDie Universität Passau bietet interessierten und motivierten Oberstufenschülerinnen und -schülern die Möglichkeit, im Rahmen eines so genannten Schüler- oder Frühstudiums reguläre Lehrveranstaltungen – z. B. Vorlesungen und Übungen – zu besuchen. Im Einzelfall können besonders begabte Schülerinnen und Schüler die Genehmigung erhalten, bereits die vorgeschriebenen Studien- und Prüfungsleistungen für die jeweilige Lehrveranstaltung zu erbringen. Entsprechende Leistungspunkte, die sie dabei erwerben, werden den Schülern bei einem späteren Studium anerkannt. Voraussetzung dafür ist, dass die Gleichwertigkeit der fachlichen Leistung gegeben ist.

Optimale Vorbereitung auf ein Hochschulstudium

Das Frühstudium bietet den begabten Schülern und Schülerinnen aber nicht nur die Möglichkeit, die Dauer ihres Studiums zu verkürzen. Vor allem auch die frühzeitige Auseinandersetzung mit der Denkweise und den Methoden eines Faches wirken sich vorteilhaft auf den späteren Verlauf eines Studiums aus: Die Schülerinnen und Schüler können sich bereits während ihrer Gymnasialzeit einen tiefer gehenden Eindruck vom Studium an der Universität Passau verschaffen und vielleicht ihr Interesse für ein spezielles Fach entdecken und frühzeitig fördern. Die „Schülerstudenten“ lernen wissenschaftsorientiertes Arbeiten, erwerben methodische und soziale Kompetenzen und bereiten sich bereits während ihrer Schulzeit optimal auf ein mögliches Hochschulstudium vor.

Einzelheiten zum Frühstudium

Der Uni-CampusEine aktuelle Umfrage zeigt, dass derzeit bereits über 250 bayerische Gymnasiastinnen und Gymnasiasten die Möglichkeit eines Frühstudiums wahrnehmen. Die Zusammenarbeit mit den Gymnasien, die im Bayerischen Hochschulgesetz1 geregelt ist, ist der Universität Passau daher sehr wichtig. Weitere Einzelheiten zum Frühstudium, wie z.B. die Möglichkeit der teilweisen Unterrichtsbefreiung für besonders begabte und engagierte Schülerinnen und Schüler sowie die Einbindung des Frühstudiums in die Oberstufe entnehmen Sie bitte dem Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zum Thema Frühstudierende.

Ihre Ansprechpartner und -partnerinnen an der Universität Passau

Die Auswahl geeigneter Schülerinnen und Schüler findet in Zusammenarbeit mit den Kontaktlehrern der jeweiligen Gymnasien statt. Die Veranstaltungen finden in der Regel am Nachmittag statt, um zeitliche Überschneidungen mit dem schulischen Stundenplan nach Möglichkeit zu vermeiden. Eine Teilnahme am Passauer Frühstudium ist theoretisch auch für Schüler außerhalb der Region Passau möglich, dürfte allerdings aufgrund der räumlichen Entfernung nur sehr schwer mit den schulischen Anforderungen zu vereinbaren sein.

Eine Kurzbewerbung mit folgenden Angaben

  • E-Mail-Adresse des Kontaktlehrers,
  • Name des Schülers, Klasse, Schule,
  • Name der gewünschten Veranstaltung,
  • ggf. knappe Beschreibung der Eignung

richten Sie bitte an die Ansprechpartner und -partnerinnen der jeweiligen Fakultät.

Anmerkung

1 Art. 42 Abs.3 BayHG

Lehrangebote der Fakultäten