Zahlen - Daten - Fakten

Zahlen - Daten - Fakten

Geschichte

Die Universität Passau wurde am 9. Oktober 1978 eröffnet und verzeichnete im Wintersemester 1978/1979 463 Studierende. Weitere Informationen zur Geschichte der Universität.

Studierende

12.024 (vorläufiger Stand: 25.09.2014)
davon: 882 ausländische Studierende (7,34 %) – z. B. Österreich 154, Russische Föderation 73, China (VR) 54, Tschechische Republik 51, Frankreich 44, Ungarn 43, Italien 42, Türkei 29, Rumänien 27, Brasilien 24, Spanien 22, Kroatien 21, Ukraine 21, Vereinigtes Königreich 13, Weißrussland (Belarus) 13, Bulgarien 12, USA 11, Georgien 10, Mexiko 10, Vietnam 10

Verteilung auf die Fakultäten

FakultätenLehrstühle
C4/W3
Professuren
C3/W2
Juniorprofessuren
W1
Juristische Fakultät183 
Wirtschaftswissenschaftl. Fakultät201
Philosophische Fakultät *3225
Fakultät für Informatik und Mathematik1751
Gesamt87332
FakultätenWissenschafliches Personal ohne Professuren und JuniorprofessurenStudierendedavon im ersten Fachsemester
StellenPersonal
Juristische Fakultät35,251012.391618 ***
Wirtschaftswissenschaftl. Fakultät53,50862.020679 ***
Philosophische Fakultät *74,801316.5801.621
Fakultät für Informatik und Mathematik50,6198737305
Promotion (nur Eingeschriebene)29613
Gesamt214,1641612.0243.236


Die Zahl der Studierenden in den jeweiligen Fakultäten ergibt sich aus der Zuordnung der Studiengänge zu den Fakultäten. Durch die Modularisierung der Bachelor- und Masterstudiengänge sowie der Fächerstruktur bei Lehramtsstudiengängen können Studienfächer aus verschiedenen Fakultäten an einem Studiengang beteiligt sein.

* Philosophische Fakultät mit 5 Departments:

  • Department für Katholische Theologie
  • Department für Bildungswissenschaft
  • Department für Kulturraumstudien
  • Department für Governance und Historische Wissenschaft
  • Department für Sprachen, Texte und Medien

**     Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigte inkl. Drittmittelstellen und Beschäftigte aus Studienbeiträgen.
***   Studienbeginn der meisten Studiengänge im Wintersemester

Beschäftigte, Auslandspartnerschaften, Einrichtungen

Beschäftigte: 1.619 gesamt, davon hauptberuflich 950 (Stand: 01.07.2014)
Lehrbeauftragte:  320 (Stand: 01.07.2014)

Auslandspartnerschaften mit 204 Universitäten und Hochschulen (Stand: 01.10.2014)

Zentrale Einrichtungen, Institute, Forschungsstellen

Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Profilelemente in Forschung und Lehre

  • Staat, Gesellschaft und Wirtschaft sowie Rechtsordnung und Bildungssystem im Lichte der Globalisierung 
  • Sprachen und Kulturräume sowie Medien und Kommunikation
  • Informatik und Mathematik sowie ihre Interaktionen mit Medien, Wirtschaft, Recht und Gesellschaft

Studienangebot

Studiengänge der Juristischen Fakultät

Studiengänge der Fakultät für Informatik und Mathematik

Besonderheiten des Studienangebots

  • Doppelabschlüsse mit den Universitäten Buenos Aires, Aix-en-Provence und Stirling im Rahmen des Bachelor- bzw. Masterstudiengangs Kulturwirtschaft/International Cultural and Business Studies

  • Doppelmaster mit den Universitäten Strasbourg und Málaga im Rahmen des Masterstudiengangs European Studies

  • Doppelmaster mit der Corvinus-Universität Budapest im Rahmen des Masterstudiengangs Business Administration

  • Doppelabschlüsse mit der University of London und der Universidad Castilla-La Mancha und der Université Toulouse 1 Capitole im Rahmen des Studiengangs Rechtswissenschaft
  • Doppelmaster mit dem Institut National des Sciences Appliquées de Lyon (INSA) im Rahmen des Masterstudienganges Informatik
  • Fachspezifische Fremdsprachenausbildung (FFA) in Jura und Wirtschaft: Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch; FFA in Kulturwissenschaft: Englisch, Französisch, Indonesisch, Italienisch, Polnisch, Spanisch, Thai, Tschechisch (im Rahmen des gemeinsam mit der Universität Regensburg angebotenen Bohemicums) und Vietnamesisch; weiteres Sprachangebot für ausländische Studierende: Deutsch als Fremdsprache

  • Modellstudiengang zum Erwerb von Bildungsvoraussetzungen für das Lehramt an Realschulen mit dem Abschluss Bachelor of Education und aufbauender Masterstudiengang Schulische Bildungs- und Erziehungsprozesse

Studentenwerk

Wohnheime: ca. 600 Zimmer
Mensa: 560 Sitzplätze, ca. 1.622 Essensteilnehmer täglich im Sommrsemester 2014
BAföG: Gefördertenquote 18,3 % (Stand: Wintersemester 2013/2014)
Internet: www.stwno.de

HINWEIS

Einige Inhalte auf dieser Seite sind nur im Intranet der Universität sichtbar.

Kontakt

Patricia Mindl
Patricia Mindl

Raum VW 118
Innstr. 41

Tel.: +49 851 509-1431
Fax: +49 851 509-1433 Patricia.Mindlatuni-passau.de Website