Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen

Im Vorlesungsverzeichnis finden Sie das gesamte Kursangebot der Universität Passau sowie eine Übersicht zu den englischsprachigen Lehrveranstaltungen.

In einigen international ausgerichteten Studiengängen gibt es Sonderprüfungen für Austauschstudierende.

Im Folgenden erläutern wir Ihnen kurz die unterschiedlichen Typen von Lehrveranstaltungen (Abkürzungen in Klammern).

Normalerweise dauert jede Vorlesung und jedes Seminar wöchentlich 2 x 45 Minuten und zählt als 2 Semesterwochenstunden (SWS). Bei Semesterwochenstunden handelt es sich um die Anzahl der Stunden (à 45 Minuten), die während der Vorlesungszeit pro Woche für Lehrveranstaltungen einzuplanen sind.

Vorlesungen

können von allen Austauschstudierenden unabhängig von ihrem Studienfach besucht werden. Die Teilnehmerzahl ist nicht begrenzt. Eine Vorlesung findet gewöhnlich 2 Stunden pro Woche und Semester statt.

Übungen und Seminare

sind ebenfalls allen Studierenden zugänglich, aber die Teilnehmerzahl ist normalerweise auf 20 bis 30 Studierende begrenzt. Für Übungen und Seminare ist eine Anmeldung erforderlich.

Einführungen/ Propädeutika/
Grundkurs (GK)

sind am Anfang des Studiums zu absolvieren und gelten oft als Voraussetzung für die Teilnahme an Proseminaren. Zu beachten ist dabei, dass die einzelnen Fachrichtungen zum Teil unterschiedliche Bezeichnungen für ihre Grundkurse oder Einführungen benutzen. Für die in der Einführung erbrachten Leistung (Klausur oder Hausarbeit/ Referat) wird ein Leistungsnachweis ausgestellt.

Vorlesungen (VL)

lassen sich beschreiben als eine Vortragsreihe über ein bestimmtes Thema oder Fachgebiet. Vorlesungen werden in der Regel von Professoren gehalten, eine Diskussion zwischen vortragender Lehrkraft und Zuhörerschaft ist eher selten. Für die in der Vorlesung erbrachten Leistung (Klausur) wird ein Leistungsnachweis ausgestellt.

Proseminare (PS)

schließen hingegen Diskussionen als wesentlichen Bestandteil dieses Veranstaltungstyps ein. Proseminare sind in der Regel für Studierende in den ersten Semestern und führen sie in Methoden und Texte eines speziellen Fachgebiets ein. Für die in dem Proseminar erbrachten Leistung (Hausarbeit, Referat) wird ein Leistungsnachweis ausgestellt.

Hauptseminare (HS)

sind für Studierende vorgesehen, die bereits fortgeschrittene Grundkenntnisse und Fähigkeiten besitzen, um ein wissenschaftliches Thema zu bearbeiten. Für die in dem Hauptseminar erbrachten Leistung (Hausarbeit, Referat) wird ein Leistungsnachweis ausgestellt.

Seminare (SE)

Seminare erfordern eine aktive und regelmäßige Mitarbeit aller Teilnehmer. Für die im Seminar erbrachten Leistungen (Referat, Hausarbeit) wird ein Leistungsnachweis ausgestellt.

Übung (UE), Wissenschaftlilche Übung (WÜ), Sprachkurse

sind Lehrveranstaltungen, in denen vor allem fachspezifische Methoden, praktische Verfahren und Fähigkeiten einstudiert werden sollen. Teilweise können Prüfungsleistungen erbracht werden.
Bei Übungen wird unterschieden zwischen wissenschaftlichen und sprachpraktischen Übungen. Wissenschaftliche Übungen behandeln fachwissenschaftliche Themenstellungen, während sprachpraktische Übungen dem Erwerb und der Erweiterung von  Fremdsprachenkenntnissen dienen.

Tutorium (TU)

ist ein begleitender, meist in kleineren Gruppen gehaltener Übungskurs.

Repetitorium (RE)

ist ein Wiederholungsunterricht.

Oberseminar/ Kolloquium (OS)

für Studierende, die Abschlussarbeiten schreiben und für Masterstudierende.
Master Class (MC)
für Masterstudierende, ähnlich dem Hauptseminar.

zurück zur Übersicht

Folgen Sie uns

International Office University of Passau - Incoming on Facebook

Kontakt

Akademisches Auslandsamt

Tel.: +49 851 509-1162
Fax: +49 851 509-1164 internationalatuni-passau.de Website Sprechzeiten:

Montag - Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr

Innstraße 41
94032 Passau
Verwaltungsgebäude